Now Playing Tracks

My last drawing… The secret of quantum gravity…

Every Science is art, but not evey art is science…

…Art is a good way to understand the subconsciousness… So also understanding the science…

 

Or like Einstein said: “Look deep into nature, then you will understand everything better.”

What I wanna say: In our subconsciousness is our true nature… And in the true nature is the entire universe…

And in the universe exists every law of science…

The point is how to realize the laws… how to be aware about them…

And art is in my eyes a way for awareness…

…to, example, draw something intuitively and think about it…

You can think about it after you have finished the drawing or while you draw…

 

Find interpretations… find symbols… They will lead you to the truth if you are really feel your intuition… :) And through this process you will find to your intuition:

If you try to create a kind of correspondence between interpretations, via mind/brain, and  creating, via intuition.

It is like a self-building process… So you will litereally “configure” your intuitive signals with your mind/head…

…If you try it again and again and again you will see both will more and more the “same”… or… both will be transform into another thinking…

 

…This will bring a revolution of consciousness…

THIS is it.

 

Create bridges between the contraries… It will transform BOTH contraries into something new…

Like a fusion…

 

 

…So… with communication between subconsciousness and consciousness we will understand science better then before…

 

It is like daily science… Everywhere you look is science… Everything you see, hear and feel was once upon a time just the same…

What we are now is just transformed energy… transformed for billions and billions of times… :)

 

The..everything was at the big bang - the beginning of time and space - the same…

 

For me is intuitive art a way to understand science.

…I build my own way through the “vacuum”… I am my own light…

…”enlighten”…

This is the new consciousness…

…this is it… And this will transform continously…

…like a cyclic dynamic…

________________

Now the story:

(SRY that the story is in german, but I will translate it later, when I have more time…)

Das Geheimins der Quantengravitation…

Als eine Theorie, welche zwischen der Quantentheorie und der Relativitätstheorie steht…

 

…Und diese Theorie ist verbunden mit der T.O.E. - der Theory of everything…

 

Das Bild: Wenn man es genau sieht, ist es eine Mindmap…

Links die Quantentheorie (die “Lichtstrahlen” sind nach   dem Prinzip der Quantenelektrodynamik (QED) gezeichnet : (1 Photon (Lichtteilchen wird zu je 1 Elektron und 1. Positron und 1 Elektron + 1 Positron ergeben ein Photon…)

 

…Diese “Strahlen” führen zu dem, was das Männchen in der linken Hand hält: Ein Atom, um genau zu sein ein Heliumatom…

 

Die gesetze der Quantentheorie findet man im Kleinsten… also in den Atomen… daher habe ich ein Atom dort hin gezeichnet :3

 

Unten Links erkennt man Phi - der goldene Schnitt…

Nach einigen “Symboldeutungen” verbinde ich es mit dem Elektromagnetismus, vor allem der elektromagnetischen Wechselwirkung…

(Phi ist laut meiner “Symboldeutung” etwas, dass zyklisch neues entstehen lässt… Und genau so ist das mit der elektromagn. Wechselwirkung…

 

Rechts:

Rechts sind die Aspekte der relativen Physik… Welche sich mit der “Zeit” (den Quantensprüngen…) und der Gravitation beschäftigt…

Das Männchen hält rechts einen Planeten, im Gegensatz zu links, ein “Großes”…

…Dies kommt daher, dass relative Physik nur richtig “Wirkung” in extra großen, massereichen Dingen findet…

Wie eben die Gravitation:

Alles besitzt diese Anziehungskraft, auch ein kleiner STift… Bloß es ist so schwach, dass es keine Wirkung zeigt…

…Aber nehmen wir z.B. den Mond:

Er bewirkt mit seiner Anziehungskraft z.B. den Wellengang bzw. verstärkt es.

 

Unten rechts erkennt man auch Psi - den goldenen Winkel… 

…Es ist eine FORMATION… Genauso wie Gravitation eine gewisse Formation ist…

 

…Links ist also das Mikrokosmische und rechts das Makrokosmische…

 

…Und als Verbindung dieser 2 Dinge/ Theorien/ whatever… existieren viele Theorien…

eine davon ist die Quantengravitation…

…welche sich auch nur vervollkommenen lässt durch eien übergeordnete Theorie - der T.o.E.

Diese soll oben der Wirbel darstellen…

und in dem Wirbel, die Kugel, soll symbolische ein Photon, Lichtteilchen, sein… (Mit Gamma gekennzeichnet außerdem :P)

 

…Dieses Lichtteilchen ist das, worum es auch in der T.o.E geht und jenes, dass Quantentheorie und Relativitätstheorie verbindet…

 

Es ist eine riesige Mindmap…

…Zum Beispiel auch die 4 Grundgesätze der Physik: 

Links der Elektromagnetismus (Schwache und starke Kernkraft und elektromagn. Wechselwirkung) und rechts die Gravitation…

 

…gesucht wird der Punkt, indem sich alle Gesetze schneiden… …gesucht wird die “Harmonie”, Zusammenwirkung zwischen ihnen…

…Dieser Punkt soll die T.o.E sein - und auch das “magische Objekt” - das Photon!

 

__________________________

"Kunst ist eine Lüge welche uns die Wahrheit realisieren lässt."

 

…Was ich damit sagen will: Zeichnen ist eine Art der Bewusstwerdung von Dingen…

z. B. durch Interpretation erlangt man eben diese Bewusstwerdung… Durch das Nachdenken über einen  intuitiven Prozess…

_________________________

Every Science is art but not every art is science…

 

5 notes

  1. dywiann-xyara posted this
To Tumblr, Love Pixel Union